Umreifung - Was ist das?

 

Umreifung - die perfekte Verpackungstechnik

Unter einer Umreifung versteht man Plastik oder auch Metallstreifen, die einem Paket umgelegt werden, damit Pakete nicht mehr aufgehen können.

Diese Umreifung gibt es in verschiedenen Farben und in verschieden Stärken der Umreifung.


Dann kann man noch auswählen ob man die Umreifung in glatten oder mit geprägten Oberflächen, bedruckt oder unbedruckt haben möchte.


Es gibt die Bänder für die Umreifung in folgenden Ausführungen:

  • Polyprophylenbänder für Umreifung
  • Polyesterbänder für Umreifung


Oder das Verpackungsstahlband für die Umreifung in folgenden Ausführungen:

  • blank
  • gebläut
  • gewachst mit arrondierten Kanten
  • mit diversen Speziallackierungen
  • schwarz oder zinkstaublackiert mit einem Höchstmaß an Korrosionsschutz


Die Polypropylen Umreifungsbänder gibt es in fast alles Abmessungen und Farben.

Die Polyester Umreifungsbänder sind für anspruchsvollere Verpackungen bis max. 32mm breit und bis zu 14.000 Newton stark.


Wichtig ist auch für die Umreifung die Auswahl für Vollautomaten oder manuelle Anwendungen.

Bei einer Umreifung wird sicher gestellt, dass die Pakete mit Umreifung fest verschlossen sind und nicht mehr aufgeht, somit werden die Pakete sicher transportiert.

Jeder kennt die Pakete, die meistens mit einer schwarzen Umreifung geliefert werden. Für Pakete, die besonders schweren Inhalt haben ist, das wohl die sicherste Lösung zu verpacken.

Bei einer maschinellen Umreifung fährt das Paket auf einem Förderband zur Maschine, die die Umreifung vornimmt, das Paket hält kurz an und die Streifen werden ganz stramm um das Paket gelegt und verschweißt, dann läuft das Paket mit seiner Umreifung weiter und ist fertig.

Bei der manuellen Umreifung läuft es etwas anders ab, da hat man ein spezielles Gerät.
Als Erstes wird das gewünschte Band für die Umreifung um das Paket gelegt und in dieses spezielle Gerät gespannt dann drückt man beide Hebel zusammen, somit zieht sich die Umreifung fest und wird dann mit speziellen Verschlussklammern verschlossen.
Man muss bei einer manuellen Maschine für die Umreifung nur darauf achten, dass man das richte Band für die Umreifung kauft, das zur Maschine passt, nicht alle Bänder passen zu den manuellen Maschinen.
Da muss man für sich die Entscheidung treffen welches wohl öfter benutzt und gebraucht wird.

Es gibt verschieden Möglichkeiten einer Umreifung zum Beispiel:

- Manuelle Stahlband Geräte für die Umreifung
- Elektrische Geräte für die Verschlussklammern einer Umreifung
- Akkubetriebene Geräte für die Umreifung

Dann gibt es noch spezielle Maschinen für die Umreifung wie zum Beispiel:

- Maschinen mit automatischer Bandzufuhr für Umreifung
- Halbautomaten für die Umreifung mit manueller Bandzuführung für den Einsatz bei geringeren Umreifungsanzahlen
- Vollautomatische Maschinen für die Umreifung mit manueller Umreifung Freigabe
- Vollautomatische Maschinen mit Umlegesystem

Nach oben